Gewaltfreie Kommunikation

Die Kunst, richtig miteinander zu kommunizieren, ist wie laufen lernen - man fällt so oft auf die Nase, bis man liebevoll an die Hand genommen wird.  (Wilma Eudenbach)

Die Gewaltfreie Kommunikation basiert darauf, die eigenen Bedürfnisse und die Bedürfnisse des anderen besser zu erkennen und sie zu verstehen,- nach dem Motto "ich will verstehen um was es dir wirklich geht und was du wirklich brauchst".  Es geht darum weg zu gehen von "richtig, falsch, gut und schlecht" und hin zu  "Wie geht es mir und dir - wie fühle ich mich und du dich und was brauche ich und du".  Dadurch eröffnet sich uns der Weg zu einer lebendigen von Wertschätzung und Liebe getragener Beziehung.